ETF Sparplan Rechner

ETF Sparplan Rechner: Erfahre in diesem Beitrag, wieso der ETF Rechner so wertvoll ist und wie Du ihn richtig für Deine Ziele einsetzt.
ETF-Sparplan-Rechner

Überblick ETF Rechner

Vorwort

Du wirst nur an Deinem Ziel ankommen, wenn Du weißt, wo Du hin möchtest.

Das ist im Leben das Gleiche wie im finanziellen Bereich. Verschiedene Ausgangspunkte erfordern unterschiedliche Zielsetzungen.

Daher habe ich den ETF-Excel-Rechner entwickelt, optimiert und nun auch für Dich zugänglich gemacht (einfach hier klicken!).

Da ich im Internet kein auf ETFs zugeschnittenes Tool entdeckt habe, welches alle notwendigen Aspekte in der Planung berücksichtigt, habe ich einfach selbst das notwendige Werkzeug als Basis für die selbstständige Planung ohne das Hinzunehmen von Produktverkäufern entwickelt….

…was das genau bedeutet, erfährst Du in den folgenden Punkten:

Sparrate berechnen

Zielsetzung: Berechnung der monatlichen Sparrate.

Ausgangslage: Deine zukünftige Wunschsumme nach x Jahren in Abhängigkeit der anfänglichen Startsumme. Hinweis: Ein Einmalkauf am Anfang kann stattfinden, muss aber nicht.

ETF-Sparplan-Rechner-1

Wie im obigen Screenshot ersichtlich, erfolgen im ETF-EXCEL-RECHNER alle Berechnungen unter Hinzunahme echter ETF-Merkmale. 

Für unser Beispiel hier habe ich eingetragen:

  • angenommende Rendite pro Jahr: 8,00%
  • TER: 0,20%
  • Einmalanlage Ordergebühr in € pro Order: 5,90€
  • Einmalanlage Ordergebühr in % pro Order: 0,00%
  • Monatliche Sparrate in € ATC: 0,00€
  • Monatliche Sparrate in % ATC: 0,50%

Auch habe ich angegeben, dass ich das Depot über einen Zeitraum von 30 Jahren aufbauen möchte – was natürlich jederzeit flexibel änderbar ist.

Ergebnis

Für mein Sparziel von 250.000 € plane ich also eine monatliche Sparrate von 175 € ein. 

Zudem sagt Dir der Rechner, was Du für den von Dir anvisierten Endbetrag, Dein Investitionsziel, selbst eingezahlt hast aus eigener Tasche und was Dein ETF in diesem Falle über den lauf der Zeit erwirtschaften wird. 

So werde ich in unserem Beispiel nach 30 Jahren 62.805,00€ selbst eingezahlt haben und der Wertzuwachs durch die im ETF enthaltenen Aktien wird 187.195,00 € betragen. Wichtiger Hinweis: ich habe zur Berechnung eine durchschnittliche Rendite von 8,00% angenommen, was meines Erachtens (!) sehr nah an der Realität ist. Rechne Du bitte mit Werten, mit denen Dein Bauchgefühl und Dein Kopf zufrieden sind.

Natürlich werden diese Beträge nach x Jahren nicht auf den Euro genau stimmen, weil der Markt unvorhersehbar nach oben und nach unten schwankt doch Du hast anhand langfristiger Durschnittsrenditen eine sehr gute Laufrichtung. 

Ergebnis ETF (Vgl. Tagesgeld)

Zielsetzung: Erkenne, welche gewaltigen monetären Unterschiede es macht, ob Du Dein Geld auf dem Tageskonto liegen hast oder einen ETF für Dich arbeiten lässt. Das macht Spaß!

Ausgangslage: Angabe Einmalanlage (wenn vorhanden), Sparrate pro Monat, angenommene Rendite, Anlagehorizont in Jahren und wie gehabt die echten Kostendaten des ETF Deiner Wahl bei Deinem Broker (ist bei jedem Broker unterschiedlich). 

ETF-Sparplan-Rechner-2

In obigem Screenshot gehen wir von 50.000€ Anfangskapital und monatlichen 500€ Sparrate aus. Das Ergebnis ist beeindruckend und verdeutlicht die Power vom Zinseszinseffekt.

Nach 30 Jahren Tagesgeld (ja, die Zeit vergeht schnell!) bei 0,01% Rendite (wir sind oftmals schon negativen Bereich doch denken hier mal positiv) hast Du 170.220,68€. Erwirtschaftete Rendite in Euro: 220,68€. 

Nein, das ist kein schlechter Witz, das ist genau das, was nahezu ALLE DEUTSCHEN SPARER machen! Warum? Ich weiß es auch nicht…

Die Alternative:

Endbetrag ETF: 524.440,61€ – davon selbst 170.000€ eingezahlt und die Rendite in Euro beträgt 354.440,61€. Das ist der Wert eines durchschnittlichen Hauses! Wer auch jetzt noch lieber sein Geld auf dem Girokonto oder Tagesgeld herumliegen lassen möchte, dem kann auch ich wohl nicht mehr helfen. Du gehörst hoffentlich nicht dazu.

Konkrete Strategie planen

Diesen Bereich wirst Du spielerisch anwenden, wenn Du die Strategie der Geldanlage mit ETFs Anleitung umsetzt. Im internen Kursbereich ist für den Strategie-Planer jeder einzelne Schritt erklärt, um in Zukunft ein solides Fundament, Deinen glasklaren Fahrplan zu haben. 

Vergleiche bis zu 3 ETFs und profitiere vom Ampelsystem

Zielsetzung: Vergleiche 3 ETFs verschiedener Anbieter anhand derer individuellen Kostenstrukturen. Alle Produkte sollten (logischerweise) den gleichen oder ähnlichen Index abbilden. In unserem fiktiven Beispiel den MSCI ACWI oder auch eben den FTSE Developed World.

Ausgangslage: Deine persönlicher Einmalanlagebetrag zu Beginn (wenn vorhanden), die monatliche Sparrate, die angenommene Rendite pro Jahr und der Anlagehorizont in Jahren.

Es gibt viele ETFs verschiedener Anbieter, die nahezu den gleichen Index abbilden. Das, was sie unterscheidet, ist die Kostenstruktur. 

Nur anhand von Deiner persönlichen Ausgangslage (vorhandenes kapital, monatliche Sparrate und Anlagehorizont) kannst Du entscheiden, welches das beste Produkt für Dein Ziel ist. 

Wie sich das Ampelsystem für die Produktwahl ändert, siehst Du im Video unten. 

Der ETF-EXCEL-RECHNER ist also ein objektives Tool. Die klassischen Vergleichsseiten im Internet (die nicht objektiv vergleichen) zu verschiedenen ETFs sind leider oftmals in der Reihenfolge aufgelistet, in welcher Höhe die ETF-Herausgeber Provisionen für die Empfehlung weitergeben. Für mich macht das keinen Sinn. 

Das solltest Du jetzt tun

Wie im letzten Screenshot aus dem Tool ersichtlich, entscheidet die Wahl des richtigen ETF für die persönliche Ausgangssituation über zehntausende Euro mehr oder weniger nach x Jahren im Depot. Was ist Dir ein solches Tool wert, wenn Du es ernst meinst? Die Antwort wird Dir selbst zeigen, ob Du die Vorteile einer selbst umgesetzten ETF-Strategie schon verinnerlicht hast oder noch unentschlossen bist.

Wenn Du also Diene Geldanlage in Zukunft selbst machen möchtest, dann klicke jetzt hier

Viel Erfolg, Dein Stefan!

Stefan Wirth

Stefan Wirth

Schreibe einen Kommentar

Über Stefan Wirth

Schön, dass Du hier bist! Meine Name ist Stefan und ich bin auf einer Mission: ich möchte Dir die Kontrolle über Deine Finanzen wieder in Deine eigenen Hände übergeben – ohne wenn und aber. Du kannst das am besten! Über 10 Jahre lang habe ich wertvolle Erfahrungen an der Börse und in Finanzinstituten gesammelt. Funktionierende Strategien möchte ich jetzt gern an Dich weitergeben. Viel Spaß damit!

Gratis: ebook ETF-Manifest

Aktuelle Beiträge

Online-Kurs: Geldanlage mit ETFs